Seiten

Categories

Kalender

April 2010
M T W T F S S
« Mar   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Meta

Geschrieben in Playa Tamarindo von Eve am 4. Apr. 2010

Also mit meinem Osterwochenende kann ich jetzt nicht unbedingt prahlen, aber schoen war es troztem. Inhaltlich bestand es hauptsaechlich aus essen, schwimmen und lesen. Ich hatte doch tatsaechlich mal wieder richtig Zeit zu lesen, was ich auch mit 3 Buechern ausgenutzt habe (in vier Tagen muhaha).

Ein Wassermelone, haben Katrin und ich festgestellt, kann man doch nicht im Pool schwimmen lassen. Wir haben den Inhalt dieser nicht so ganz beachtet.. und der kann gut und gerne mal nen Kilochen wiegen. Damit schwimmt ne aufgeschnittene Melone nur knapp ueber der Oberflaeche und zu nah am Chlor.

Wobei mir wieder etwas anderes einfaellt: Mir wurde doch tatsaechlich gesagt, dass das Chlor die Braeune angreift. Stimmt das? Habt ich schonmal was davon gehoert? Ich will mich ja nicht umsonst in die Sonne legen!

Desweiteren habe ich Kinderserien wiederentdeckt und bin voller Eifer dabei, mir Hanni und Nanni anzugucken. Haaaaach :) Sie sind der Grund warum ich unbedingt nach Boston wollte. Weil die Schule dort fast wie ein Internat aussieht. Ich wollte immer in so ein tolles Internat. So eins, was wie ein Schloss aussieht und wo die ganze Klasse zusammenhaelt und man immer so schoen motiviert ist und tolle Sachen macht.

Sailor Moon, Achtung, streng geheim! und die Pfefferkoerner werden auch grad wieder angefangen, stehen aber hinten an. Komisch, aber die Animes kommen in meiner Bewertung besser weg ^^

Bei “Achtung, streng geheim!” (Zentauri) sieht man jetzt einfach all die Fehler, und die Pfefferkoerner sind sowieso viel zu jung und kein Erwachsener wuerde sich denen gegenueber so verhalten ;)

Und doch wuensche ich mir jetzt, in unserem neuen Wohnzimmer zu sitzen, ne Kuscheldecke ueber mich rueberzuziehen und Kakaotrinkend diese Sendungen zu gucken.

Am Samstag sind wir dann nach Playa Flamingo gefahren. Dank all den Urlaubern gab es dann aber doch keinen Wagen mehr fuer uns. Obwohl wir Freitag so verzweifelt einen gesucht hatten, dass ich sogar einen ganz boesen Sonnenbrand hatte, wurde dann samstags nichts mehr draus. Wir sollten den Wagen ploetzlich schon nach 7 Stunden abgegebn, dafuer aber den gleichen Preis zahlen.

Also sind wir mit dem Taxi hin und haben eine feste Uhrzeit ausgemacht, wann er uns wieder abholt.

Mach ich nicht nochmal!

Ich hab mich total gefangen gefuehlt, weil wir keine Moeglichkeit hatten zurueckzugehen, wann wir wollten. Ausserdem war es auch nicht klug, sich einen Tag in diesen paar Wochen auszusuchen, in denen es am waermsten ist.

Ich lag also im Schatten und habe weiterhin fein gelesen. Ich bin sogar ins Wasser gegangen! Ich meine, ich bin jetzt ja nicht der groesste Salzwasserfan, den es gibt. Und zack- hat mich auch eine mannshohe Welle mitgerissen. Das war echt witzig :D Zumindest die ersten paar Wellen lang. Solange, bis ich so doll rumgeschleudert wurde, dass ich mit meinem Kopf auf den Meeresgrund geknallt wurde und sich meine Zaehne durch den Sand gruben. Nein!, ich schwimme nicht mit offenem Mund, mein Kinn wurde einfach weggedrueckt. An meiner Schulter habe ich jetzt auch eine Abschuerfung. Die kann sich dann auch gleich zu dem kleinen Fleck gesellen, an dem ich schon meine Braeune verliere. AAAHHHH!!

Und uebrigens muss ich auch wieder meine Haare toenen… Sie waren nach der letzten einfach so schoen geschmeidig. Das will ich wieder haben :)

buy prednisone 40 in britain prednisone 40 lowest price cheap deltasone online uk deltasone by mail order no prescription prednisone online discount oncesearch.com/

dapoxetine in india online dapoxetine egypt buy dapoxetine online

buy estrace vaginal cream without prescription . jumpei began trackbacks from: buy armour without prescription . buy bactroban without a prescription. телевизор купить киев

cialis online help many men to get and ranbaxy forzest for women cialis legal …

Gedankenblitz

Suche

Links

Archives